Épique Life-Hack des Monats

Artikel von: Fiona Bornhöft

Praktische Alltagstipps oder altbewährte Lebensweisheiten – im Grunde sind es die kleinen Dinge, die schon Großes bewirken können. Dafür fragen wir einmal im Monat inspirierende Köpfe nach ihrem persönlichen Life-Hack „to live a more épique life“! Im August verrät uns Épique-Founder Dirk Johnston, wieso er auf Kokosöl nicht mehr verzichten möchte –
sowohl in der Küche, als auch im Bad.

Let´s be épique

Lieber Dirk, was ist dein persönlicher Life-Hack to live a more épique life?

„Kokosöl! Eva und Ich benutzen es Zuhause nahezu ständig. Ob zum Kochen, zur Haarpflege oder für die
Haut – sogar unsere Hunde bekommen es in ihr Futter! Kokosöl hat zahlreiche nachgewiesen Vorteile für
unsere Gesundheit, egal ob bei innerer oder äußerer Anwendung.“

1. Ölziehen:

Das Ölziehen hat seinen Ursprung in der indischen Lehre des Aryuveda und soll dank der antibakteriellen Eigenschaften mitunter die Mundflora stärken und die Zahngesundheit verbessern. Um einen anhaltenden Effekt zu erzielen, sollte täglich etwa 1 TL Kokosöl für 10-20min im Mund behalten werden. Aber Vorsicht – Zähneputzen ersetzt das Ölziehen selbstverständlich nicht!

2. Kokosöl in der Küche:

Der Rauchpunkt von Kokosöl liegt bei ca. 185 - 205°C und kann somit höher erhitzt werden, als Butter oder Margarine, ohne dabei schädliche Transfette entstehen zu lassen. Zudem behält es seine gesundheitsfördernden Eigenschafen – perfekt also, um es für das Kochen oder Backen zu verwenden!

3. Kokosöl für die Hautpflege:

Kokosöl beinhaltet zahlreiche gesättigte Fettsäuren und Mineralien, sodass es vor allem trockene Haut wunderbar mit Feuchtigkeit versorgen kann. Bei regelmäßiger Anwendung lassen sich somit auch Schwangerschaftsstreifen oder Cellulite vorbeugen. Antibakteriell ist hingegen die
in Kokosöl enthaltende Laurinsäure, die auf natürliche Art und Weise Hautirritationen wie Akne oder Mitessern entgegenwirkt.

4. Kokosöl als Haarpflegemittel:

Ob gegen Irritationen auf der Kopfhaut oder als Mittel gegen lästigen
Spliss, auch für Haare und Kopfhaut gilt Kokosöl als natürliche Wunderwaffe.

Épique Blogs